Lachyogaleiter*in Ausbildung

Die Ausbildung

Die Lachyoga-Leiter Ausbildung eignet sich ganz besonders für Menschen aus sozialen und therapeutischen Einrichtungen, die Lachyoga in ihren beruflichen Alltag integrieren möchten.

Ob in der Arbeit mit Senioren, Kindern oder Menschen mit besonderen Bedürfnissen, Lachyoga kann ihre Arbeit mit den Menschen bereichern! Aber auch für Menschen, die Lachyoga in ihrem Sportverein oder im Fitness Studio anbieten möchten, oder einen  Lachtreff gründen möchten, ist dieses Ausbildungsseminar die erforderliche Grundlage.

Sie erhalten ein Zertifikat der Dr. Kataria School of Laughter Yoga, das Sie berechtigt, Lachyogastunden nach dem Konzept des Lachyoga-Gründers Dr. Madan Kataria durchzuführen. Alle, die ein intensives Lachyoga-Wochenende erleben möchten, sind ebenso herzlich willkommen.

Inhalte des Trainings

An diesem Wochenende erfahren Sie alles Wissenswerte über die Hintergründe, Entstehung und vielfältigen positiven Wirkungsweisen des Lachyoga. Sie erhalten Tipps und Anregungen zur Gründung eines Lachtreffs. Der Schwerpunkt des Seminars liegt im praktischen Teil:Sie lernen verschiedene Lachyogaübungen, Atem- und Entspannungsübungen, Formen der Lachmeditation und Humorspiele kennen. Sie erhalten das Zertifikat sowie ein ausführliches Skript von Dr. Madan Kataria in deutscher Fassung. Schwerpunkte des Lachyogas sind, je nach Zielgruppe: Gesundheitsförderung, Stressabbau, Vermeidung von Burnout, Erzielung von mehr Lebensfreude und einer positiven Grundstimmung, Schmerzlinderung, Teambildung, Selbstwertbildung, Förderung der Konzentrationsfähigkeit, der Kreativität sowie der Offenheit in Gruppen. das Erleben intensiven, heiteren Lachens führt dazu, den Alltag hinter sich zu lassen und positive Gedanken und Emotionen aufzubauen.

Teinahmebedingungen

Das Mindestalter für die Teilnahme am Seminar ist 18 Jahre. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung. Wenn Sie gegenwärtig an folgenden Beschwerden leiden oder regelmäßig Psychopharmaka einnehmen, sollten Sie an dem Seminar nicht, bzw. nur nach vorheriger Rücksprache mit der Seminarleitung teilnehmen: Zwerchfellbruch, Angina Pectoris, Glaukom, Bruch- und Vorfallerkrankungen des Unterleibes, Myome, akute Atemwegs- und Viruserkrankungen, Bandscheibenvorfall oder ähnliches, Borderline Syndrom, Schizophrenie, Depressionen. Bitte auch bei Asthma, bei Schwangerschaft, Aneurysma, Operationen, die nicht länger als sechs Monate zurückliegen und bei insulinpflichtiger Diabetes Rücksprache nehmen.

Preis:

265 € inkl. Pausengetränke und -snacks, Skript und Zertifikat.
Für Wiederholer: 120 € inkl. Pausengetränke und -snacks.

Weitere Infos unter: 06403-6989241 oder hier